fbAnleitung zur Verwendung des Autochartist-Plugins für Metatrader | IFCM Germany
DE

Vorausgesetzte Schritte

1. Schritt

Bekommen Sie die Installationsdatei und die Anmeldeinformation für die Plattform MetaTrader von Ihrem Broker.

2. Schritt

Installieren Sie die Plattform MetaTrader

3. Schritt

Klicken Sie auf Installieren. Klicken Sie dann auf Fertig

4. Schritt

Melden Sie sich wie folgt bei Ihrem MetaTrader-Konto an:

1) Starten Sie die Plattform MetaTrader.

2) Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei und dann auf "Beim Handelskonto anmelden".

3) Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein und klicken Sie auf Anmelden.

4) Bestätigen Sie, dass Sie sich erfolgreich angemeldet haben, indem Sie den Status in der unteren rechten Ecke der Plattform überprüfen.


MT4-Validierung


MT5-Validierung

1. Installation

1. Schritt

Im ersten Fenster werden Sie aufgefordert, die Sprache, die Sie während der restlichen Installation gebrauchen möchten, auszuwählen.

2. Schritt

Nach dem Begrüßungs- und Haftungsausschlussfenster ermittelt das Installationsprogramm alle gültigen Installationen von MetaTrader und zeigt sie in einer Liste an. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jeder MT4-Plattform, für die Sie dieses Plugin installieren möchten. Wenn Ihre MetaTrader-Plattform NICHT aufgeführt ist, lesen Sie bitte den Abschnitt zur Fehlerbehebung.

3. Schritt

Klicken Sie auf Installieren. Klicken Sie dann auf Fertig.

4. Schritt (Nur für die MT5-Installation erforderlich)

1) Eröffnen Sie MetaTrader 5

2) Klicken Sie auf Werkzeuge im Menü

3) Klicken Sie auf Optionen

4) Klicken Sie auf die Registerkarte Expertenberater

5) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "WebRequest für die aufgelistete URL zulassen:"

6) Doppelklicken Sie auf "Neue URL hinzufügen" und fügen Sie Folgendes ein oder geben Sie Folgendes ein: https://mt5.autochartist.com

7) Klicken Sie auf OK


5. Schritt

Öffnen Sie MetaTrader und legen Sie das Autochartist MetaTrader Plugin in einem Diagramm ab.

6. Schritt - A

Wenn Sie das Autochartist MetaTrader-Plugin als direkter Benutzerabonnent installieren oder wenn Ihr Broker ein Anmeldeverfahren für Benutzernamen und Kennwort benötigt, werden Sie im ersten Fenster nach Ihrem Benutzernamen, Kennwort und Ihrer E-Mail-Adresse gefragt. Bitte fragen Sie Ihren Broker nach dem Benutzernamen und dem Passwort (falls erforderlich) oder überprüfen Sie als direkter Benutzer die E-Mail, die Sie von Autochartist erhalten haben und die Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort enthält. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein und klicken Sie auf Anmelden.

6. Schritt - B

Wenn Sie das Autochartist MetaTrader Plugin als Broker-Benutzer installieren, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Speichern.

2. Market Scanner - Benutzerhandbuch

Sobald Ihr Advisor installiert wurde, können Sie Ihre MetaTrader-Plattform (neu) starten. Sie sollte im Navigationsfenster unter dem Baumknoten Expert Advisor aufgeführt sein.


Ziehen Sie den Expert Advisor in ein beliebiges Chartfenster.

Nach dem Ziehen auf ein Chart versucht der Berater, eine Verbindung zu den Autochartist-Diensten herzustellen, um Daten abzurufen. Bei Erfolg sollte Ihr Chart gemäß dem folgenden Bild angezeigt werden.



Das Hauptfenster des Beraters befindet sich unten links. Dieses Fenster verfügt über mehrere Funktionen.

Die erste Funktion ist eine Dropdown-Liste, in der Sie den Mindestwahrscheinlichkeitswert auswählen können. Dadurch werden die autochartistischen Muster gefiltert, um nur die Muster anzuzeigen, die eine Gesamtwahrscheinlichkeit für den von Ihnen ausgewählten Wert haben. Wenn beispielsweise 65% ausgewählt ist, werden nur Muster mit einer Gesamtwahrscheinlichkeit von 65% oder mehr abgerufen.

Die zweite Funktion ist eine Einstellungsschaltfläche.

Berichtsabonnements. Hier können Sie eine E-Mail-Adresse eingeben und dann den Bericht, die Sitzung, für die Sie ihn erhalten möchten, und die Sprache, in der Sie ihn erhalten möchten, auswählen.

Nach dem Abonnieren erhalten Sie einmal täglich einen E-Mail-Bericht mit den von Ihnen ausgewählten Berichten, Sitzungen und Sprachen zu relevanten Mustern, die zur Verbesserung Ihrer Handelsstrategie verwendet werden können. Sie können mehrere Berichte für mehrere Sitzungen in mehreren Sprachen abonnieren.

Konto ändern. Hier können Sie zwischen einem Broker-Benutzerkonto oder einem direkten Benutzerkonto wechseln, indem Sie die erforderlichen Anmeldeinformationen angeben.

Die dritte Funktion im Advisor-Fenster ist eine Schaltfläche "Filter und Information".

Nach dem Klicken wird ein neues Fenster geöffnet. In diesem Fenster können Sie die Arten von Mustern, die Sie anzeigen möchten, auswählen.

Die Anzahl historischer Muster: Historische Muster werden im Chart als graue Linien angezeigt. Dies gibt einen sehr grundlegenden Überblick über die Richtung, die das Instrument gemäß den Mustern, die Autochartist in der jüngeren Vergangenheit identifiziert hat, eingeschlagen hat.

Sie können auch auf die Schaltfläche Web klicken, um ein Popup-Fenster mit 2 URLs anzuzeigen, in dem (beim Kopieren in einen Browser) entweder alle Leistungsstatistikberichte für Ihren Broker / MetaTrader angezeigt werden. Oder melden Sie sich bei der Webanwendung an.

Andere Steuerelemente im Expert Advisor-Fenster enthalten Schaltflächen zum Blättern durch Muster sowie eine Schaltfläche 'Ansicht'.

Wenn Sie auf die Schaltfläche 'Ansicht' klicken, ändert sich das Chart in das Instrument und den Zeitraum gemäß dem Muster und zeigt das Muster zusammen mit allen historischen Mustern auf dem Chart an.

Das Kontrollkästchen mit der Bezeichnung 'Alle Symbole anzeigen' zeigt alle relevanten Symbole oder Instrumente an, die Autochartist für Ihren Broker aufgrund "Market Watch" in Ihrem Terminal, identifiziert hat.

Wenn dieses Kontrollkästchen deaktiviert ist, versucht der Expert Advisor, alle Muster nur für das Symbol des Charts für alle Zeiträume abzurufen.

Auf dem Chart wird auch der Indikator Volatilität für Autochartisten angezeigt.

Dieser Indikator zeigt eine statistische Analyse der Volatilität über einen Zeitraum von 6 Monaten für dieses bestimmte Instrument zu diesem bestimmten Zeitpunkt an. Der Volatilitätsindikator zeigt die gemittelte maximale Preisbewegung für die nächsten 15 Minuten, 30, 1 Stunde, 4 Stunden und 1 Tag basierend auf der statistischen Analyse der letzten 6 Monate an.

Das letzte Fenster des Expert Advisor ist das Detailfenster. In diesem Fenster werden Details zum Muster angezeigt (Ausbrechstärken, Qualität usw.). Wenn das Muster eine Mindestwahrscheinlichkeit von 60% oder höher hat, werden die spezifischen Details der Wahrscheinlichkeiten hier angezeigt.

Alle Fenster des Autochartist Expert Advisor können an einen anderen Ort gezogen oder minimiert werden. Alle außer dem Fenster "Musterdetails" können geschlossen werden. Sobald Sie auf die Schaltfläche zum Schließen des Hauptfensters klicken, entfernt sich der Expert Advisor aus dem Chartfenster.

3. Statistische Analyse

Große Bewegung

Identifizierte Fälle sehr großer Marktbewegungen, die zur Fortsetzung des aktuellen Trends führen können.

Aufeinanderfolgende Kerzen

Identifiziert Fälle, in denen sich zu viele Kerzen in die gleiche Richtung geschlossen haben - was auf eine mögliche Umkehrung hinweist.

4. Risikorechner - Benutzerhandbuch

Ziehen Sie den Risikorechner in ein beliebiges Chartfenster:

Nach erfolgreicher Initiierung wird der Risikorechner wie folgt angezeigt:



Das Bedienfeld des Risikorechners verfügt über eine Reihe von Funktionen:


  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die erwarteten Handelsbereiche zu aktivieren. Die Bereiche basieren auf Preisbewegungen, die in den letzten 6 Monaten für den aktuellen Wochentag und die aktuelle Tageszeit beobachtet wurden.
  2. Stellen Sie Ihr gewünschtes Einstiegsniveau ein, indem Sie die Einstiegslinie im Diagramm verschieben oder eine bestimmte Ebene eingeben.
  3. Stellen Sie die gewünschte Stop-Loss-Stufe ein, indem Sie die Linie der Stop-Loss-Stufe im Chart verschieben oder eine bestimmte Stufe eingeben.
  4. Diese Zahl gibt die Anzahl der Pips zwischen Ihrem Einstiegspreis und dem Stop-Loss an.
  5. Wie viel Geld sind Sie bereit, bei diesem Handel zu riskieren.
  6. Das ist die Positionsgröße, die Sie einnehmen müssen, um den Geldbetrag zu riskieren, der auf dem gewünschten Stop-Loss-Level angegeben ist.
  7. Besuchen Sie autochartist.com/riskcalculator und finden Sie Tutorials und Hilfe zu diesem Indikator.

Zum Einstellen der richtigen Handelsgröße beim Handel mit dem aktuellen Marktpreis

  1. Entscheiden Sie, wo Sie Ihren Stop-Loss einstellen möchten, und verschieben Sie die orange Linie auf diese Ebene.
  2. Wenn die orange Linie unter dem aktuellen Preis liegt, geht der Indikator davon aus, dass Sie eine LANGE Position planen. Wenn die orange Linie über dem aktuellen Preis liegt, geht der Indikator davon aus, dass Sie eine KURZE Position planen.
  3. Entscheiden Sie, wie viel Geld Sie für diesen Handel riskieren möchten. Legen Sie den Barbetrag oder das Risiko als % des Eigenkapitals oder das Risiko als % des Saldowertes fest.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Berechnen".

Das Volumen entspricht der Größe der Position, die Sie in Ihrem Deal-Ticket-Fenster festlegen müssen:


Zum Einstellen der richtigen Handelsgröße beim Handel mit ausstehenden Aufträgen

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Benutzerdefinierter Einstiegspreis". Sobald Sie dies tun, erscheint eine grüne Linie. Diese grüne Linie stellt die Einstiegsebene dar, auf der Sie Ihre ausstehende Order festlegen möchten.
  2. Verschieben Sie die grüne Eingabezeile auf die gewünschte Einstiegsebene.
  3. Bewegen Sie die orangefarbene Stop-Loss-Linie auf die gewünschte Stop-Loss-Stufe.
  4. Entscheiden Sie, wie viel Geld Sie für diesen Handel riskieren möchten. Legen Sie den Barbetrag oder das Risiko als % des Eigenkapitals oder das Risiko als % des Saldowertes fest.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Berechnen".

Das Volumen entspricht der Größe der Position, die Sie in Ihrem Deal-Ticket-Fenster festlegen müssen:


Die Verwendung der erwarteten Handelsspanne von Autochartist als Volatilitätsleitfaden

Der Risikoanalysator ist auch in die Volatilitätsanalysedaten von Autochartist integriert. Dies bedeutet, dass Sie, wenn Sie das Kontrollkästchen "Erwartete Handelsbereiche anzeigen" aktivieren, die erwarteten Handelsbereiche zusammen mit den Positionsgrößen für die verschiedenen Ebenen erhalten.

Auf diese Weise können Sie nicht nur Ihre Handelsstrategie für Stop-Loss-Niveaus berücksichtigen, sondern auch die erwartete Preisvolatilität. Sie werden feststellen, wie die Positionsgröße auf jeder Ebene angegeben wird. In diesem Beispiel müssen wir eine Positionsgröße von 0,11 festlegen, um 1% meines Kapitals mit einem Eintrag zum aktuellen Marktpreis und einem Stop-Loss bei 1,17598 zu riskieren.

5. Fehlerbehebung

5.2 MT4 Installation - Ungültiges Ziel (Invalid Destination)

1. Wenn bei der Installation des Plugins Ihr MetaTrader-Terminal während des Erkennungsschritts nicht aufgeführt war, klicken Sie auf die Schaltfläche "Add Additional…".

2. Starten Sie Ihr MetaTrader-Terminal, klicken Sie auf 'Datei' und dann auf 'Datenordner öffnen'.

3. Ein Windows Explorer-Fenster wird geöffnet. Klicken Sie auf eine freie Stelle neben der Adressleiste, um den Pfad hervorzuheben.


4. Kopieren Sie den Pfad in die Adressleiste und kehren Sie zum Autochartist-Installationsprogramm zurück.


Fügen Sie im Autochartist-Installationsprogramm den Pfad in das Textfeld "Ordner:" ein. Klicken Sie auf Ok.

Risikorechner


Im Falle des oben genannten Fehlers wenden Sie sich bitte an support@autochartist.com