fbHandel mit IFC Markets | Traden für Anfänger (Forex und CFD) | IFCM Germany
IFC Markets - Forex Währungshandel

Handel mit IFC Markets

Devisenmarkt um Geschäfte mit den ausländischen Partnern zu führen und mit den ausländischen Staaten zu handeln war es erforderlich (es ist auch bis heute erforderlich) eine Währung gegen andere umzutauschen.

This section reveals the main advantages of the Forex market over other financial markets. Here you can find out why the Foreign Exchange market is so attractive for traders and learn all the advantages of the Forex market.

“Der Differenzkontrakt oder CFD (Contract for Difference) ist ein Abkommen zwischen zwei Parteien, dem "Käufer" und "Verkäufer". Der Wert des Abkommens basiert sich auf dem Basisvermögen (zum Beispiel auf dem Börsenindex, den Aktien oder Warenfutures).”

Allmählich wird der Forex-Markt für eine große Anzahl von Menschen zugänglich. Ein untrennbarer Teil des Devisenmarktes ist der Handel mit Margin. Der Handel mit Margin bedeutet die Eröffnung einer Position mithilfe der Hebelwirkung, die der Broker gegen ein Pfand aus Kundenmitteln zur Verfügung stellt. Ein Pfand oder eine Margin ist für die offenen Positionen gefordert.

Der Unterschied zwischen den laufenden Preisen des Kaufens und Verkaufens wird Spread genannt. Die Spread-Größe wird in den Pips gemessen. Die Berücksichtigung der Spread-Größe ist ein wichtiger Faktor beim Handel. Beim aktiven Handel kann großer Spread dem Kunden große Verluste bringen.

Margin trading is speculative buying and selling of assets using a brokerage firm's funds, which it lends against collateral.

Bei der Übertragung der Position auf ein neues Datum der Valutierung (Übertragung der Position "auf morgen") geschieht ein Swap-Geschäft, in deren Ergebnis auf das Konto oder aus dem Konto des Kunden eine bestimmte Summe angerechnet oder überzogen wird. Die Summe hängt vom Unterschied der Prozentsätze zwischen zwei Währungsgeschäften, von der Richtung des Geschäftes und ihres Umfanges.

Pip is the smallest change an exchange rate of a currency pair can make. Pip stands for "Percentage in Point" or sometimes is also called a “Price Interest Point”. A pip is usually the last decimal place of a quotation.