MACD - Moving-Average Convergence/Divergence

Beschreibung vonMACD

Der Oszillator Konvergenz/Divergenz des gleitenden Mittelwerts (MACD) ist ein technischer Indikator entwickelt von Gerald Appel. Der Indikator ist für die Bewertung der Änderungen in der Richtung und Kraft des Trends durch das Kombinieren von Signalen aus drei Zeitreihen von gleitenden durchschnittlichen Kurven vorgesehen.

For more information how to set the indicator in the terminal please click here

Test the indicator in Action
Once opened Demo you will be supplied with educational mareials and online support in your own language

Gebrauchsanweisung für den Indikator MACD

Es gibt drei Hauptsignale, die durch den Indikator MACD (blaue Linie) generiert werden, kreuzen sich mit der Signallinie (rote Linie), mit der x-Achse und den Divergenzmustern.


Kreuzungen mit der Signallinie:

  • Wenn sich die MACD-Linie schneller erhebt als die Signallinie und sie von unten durchquert, wird das Signal als haussierend interpretiert und deutet Beschleunigung des Preiswachstums an;
  • Wenn die MACD-Linie schneller fällt als die Signallinie und sie von oben durchquert, wird das Signal als bärenhaft interpretiert und deutet Erweiterung von Preisverlusten an;

Kreuzungen mit der x-Achse:

  • Ein haussierendes Signal erscheint, wenn die MACD-Linie über der Null klettert;
  • Ein bärenhaftes Signal erscheint, wenn die MACD-Linie unter Null fällt.

Konvergenz/Divergenz:

  • Wenn die MACD-Linie in derselben Richtung wie der Preis geht, ist das Muster als Konvergenz bekannt und bestätigt die Preisbewegung;
  • Wenn sie sich in entgegengesetzten Richtungen bewegen, ist das ein Muster von Divergenz. Zum Beispiel, wenn der Preis ein neues Hoch erreicht, aber der Indikator macht das nicht, kann das ein Zeichen der weiteren Schwäche sein.

MACD Indikator

MACD Indikator

MACD Handelsstrategie

MACD Strategie wird verwendet, um die Kauf- und Verkaufsignale für das Finanzinstrument zu bestimmen. Die MACD-Werte variieren sich über und unter der Nulllinie. Wenn sich MACD und die Signallinien über der Nulllinie befinden, deutet das einen übergekauften Markt an und ist ein Verkaufsignal. Wenn die beide Linien unter der Nulllinie sind, deutet das einen überverkauften Markt an und bedeutet ein Kaufsignal.

Im MACD-System ist es sehr wichtig, MACD Histogramm zu beachten. Das Histogramm schließt vertikale Bars ein, die den Unterschied zwischen zwei MACD-Linien zeigen. Wenn sich das Histogramm über der Nulllinie befindet, aber sich zur Nulllinie geht, schwächt sich der Abwärtstrend. Und wenn das Histogramm unter der Nulllinie ist, aber bewegt sich zur Nulllinie, zeigt das an, dass der Aufwärtstrend schwächer wird.

Die Kauf- und Verkaufsignale werden bei der Kreuzung der Nulllinie geformt. Der Umkehr des Histograms zur Nulllinie kommt immer vor den Kreuzungssignalen vor.

MACD Indikator Formel (MACD Berechnung)

MACD-Linie = 12-periodischer gleitender Mittelwert – 26-periodischer gleitender Mittelwert
Signallinie = 9-periodischer gleitender Mittelwert
Histogramm = MACD-Line – Signallinie

Gebrauch von MACD auf der Handelsplattform

Verwenden Sie Indikatoren nach dem Herunterladen von einer der Handelsplattformen, die von IFC Markets angeboten sind.