Bollinger Bands - Was bedeutet Bollinger Bands

Beschreibung von Bollinger Bands

Der Indikator Bollinger Bands (genannt nach seinem Erfinder) zeigt die aktuelle Marktvolatelität, bestätigt die Richtung, warnt vor einer möglichen Verlängerung oder Ausbruch des Trends, Perioden der Verdichtung, Volatilitätsstimmungen, sowie stellt lokale Höhen und Tiefen genau fest.

For more information how to set the indicator in the terminal please click here

Test the indicator in Action
Once opened Demo you will be supplied with educational mareials and online support in your own language

Gebrauch von Bollinger Bands

Der Indikator besteht aus drei gleitenden Durchschnitten:

  • Oberes Band - 20-tägiger einfacher gleitender Durchschnitt plus doppelte Standardpreisabweichung.
  • Mittleres Band - 20-tägiger gleitender Durchschnitt.
  • Unteres Band - 20-tägiger gleitender Durchschnitt minus doppelte Standardpreisabweichung.

Anwachsender Abstand zwischen den oberen und unteren Bändern, wenn die Volatilität wächst, wird eine gezielte Preisbewegung (Trend), die mit der Richtung der mittleren Linie übereinstimmt, beobachtet. Im Gegensatz zum Ersten warten wir beim verringerten Abstand zwischen den oberen und unteren Linien bei der Volatilitätsverringerung auf eine Preisbewegung seitwärts.

Wenn sich der Preis außerhalb der unteren oder oberen Linien befindet, kann es wie eine Trendfortsetzung (wenn die Volatilität wächst und damit auch der Abstand zwischen den Linien) als auch Trendumkehr (wenn die ursprüngliche Preisbewegung ihre Kraft verlieren hat) bedeuten. Auf jeden Fall soll jedes von diesen Szenarien durch andere Indikatoren wie RSI, ADX oder MACD bestätigt werden.

Jedenfalls kann der Preisübertritt der mittleren Linie von unten oder oben als ein Signal zum Kaufen oder zum Verkaufen interpretiert werden.

Indikator Bollinger Bands

Bollinger Bands

Bollinger Bands - Handelsstrategie

Bollinger Bands Handelsstrategie hat das Ziel, vom überverkauften oder übergekauften Zustand auf dem Markt zu profitieren. Die Preise werden als aufgeblasen betrachtet, wenn die das obere Band (übergekaufte) berühren. Wenn die Preise das untere Band berühren, sind die Preise gesenkt (überverkauft). Diese Strategie wird für ein unmittelbares Signal zum Kaufen beziehungsweise zum Verkaufen verwendet. Der Gebrauch von oberen und unteren Bändern als Preisorientierungshilfe ist die einfachste Methode für die Verwendung dieser Strategie. Wenn der Preis der bestimmte einfache gleitende Durchschnitt unten durchquert, wird das niedrigere Band die niedrigere Preisorientierungshilfe. Wenn der Preis denselben Durchschnitt oben durchquert, wird das obere Band die obere Preisorientierungshilfe.

Im Bollinger Bands' Handelssystem wird ein Aufwärtstrend durch die Preise gezeigt, die zwischen oberen und mittleren Bändern schwanken. In solchen Fällen, wenn der Preisübertritt unter dem mittleren Band ist, ist das eine Warnung vor einer Trendumkehr zum Abwärtstrend und ist ein Verkaufssignal.

In einem Abwärtstrend schwanken die Preise zwischen mittleren und niedrigeren Bändern, und der Preis, der das mittlere Band durchquert, warnt vor einer Trendumkehr nach oben und ist ein Kaufsignal.

Bollinger Bands - Berechnungsformel

Mittlere Linie (ML) ist ein regulärer gleitender Durchschnitt:

ML = SUM [CLOSE, N]/N

Obere Linie (TL) ist eine ML eine Deviation (D) höher:

TL = ML + (D*StdDev)

Untere Linie (BL) ist ML eine Deviation (D) niedriger.

BL = ML — (D*StdDev))

Wo:
N — die Zahl von Perioden, die in der Berechnung verwendet werden;
ML — einfacher gleitender Mittelwert;
StdDev — Standarte Deviation.

Gebrauch von Bollinger Bands auf der Handelsplattform

Verwenden Sie Indikatoren nach dem Herunterladen von einer der Handelsplattformen, die von IFC Markets angeboten sind.